DIE INSEL PRASLIN

Praslin ist die drittgrößte Insel der Seychellen und mit gerade einmal 340 Metern Höhe über dem Meeresspiegel im Vergleich zu den 960 Metern Höhe über dem Meeresspiegel der Hauptinsel Mahé ziemlich flach, weswegen Praslin im Allgemeinen eher etwas trockener und sonniger ist als Mahé.

Praslin kann man von Mahé aus entweder per Inselhüpfer – Propellermaschine der Air Seychelles – Fluggesellschaft und einem 15 – minütigem Flug oder per Cat Cocos, einem High – Speed – Catamaran und gerade einmal einer Stunde Fahrtdauer für die 36 km Fahrt zwischen Mahé und Praslin erreichen.

Neben Anse Lazio ist Praslin ebenso berühmt für das Vallée de Mai („Maital“), der Heimat der größten Kokosnuss der Welt – die so genannte Coco de Mer. Das Tal liegt genau in der Mitte der Insel und versetzt den Besucher in die Zeit der Dinosaurier zurück.

Im Vergleich zur Hektik der Industrieländer bietet Praslin Entspannung pur und eine relaxte Mentalität – eine Labung für Seele und Geist. Auf keinen Fall sollten Sie sich eine Bootstour zu den nahe gelegenen Inseln entgehen lassen, die einmalige Tauch – und Schnorchelgelegenheiten bieten bzw. sich zum entspannten Genuss dieses tropischen Paradieses anbieten.

DER PRASLIN – REISEFÜHRER

Außer den zahlreichen Stränden der Insel bestehen weitere Ausflugsmöglichkeiten, die wir Ihnen nahe legen möchten.

Like!
0